Samstag 01. Dezember 2018 - 19:30h

 

Sprengbagger 1010

Deutschland 1929 | 88 Minuten

 

Regie: Carl Ludwig Achaz-Duisberg

Ein visionärer Ingenieur entwickelt einen gigantischen Bagger, der gewaltige Mengen von Braunkohle in kürzester Zeit fördern kann, stellt das Projekt aber auf

 

Bitten einer Jugendfreundin zurück, um es wenig später aus Karrieredenken erneut in Angriff zu nehmen. Doch der Preis dafür ist hoch: Bei einer Sprengung kommt die Freundin ums Lebens. Einer der letzten deutschen Stummfilme, der nahezu prophetisch von einer großflächigen Umweltzerstörung und ihren Auswirkungen auf die Menschen handelt. Die Mischung aus Industriefilm und Melodram spielt im sächsischen Tagebaugebiet und bezieht die imposante Kulisse der Leuna-Werke eindrucksvoll in seine Handlung ein. Die ursprüngliche Musik, eine Partitur des Schönberg-Schülers Walter Gronostays, wurde von Bernd Thewes neu eingerichtet und eingespielt. -

 

Sehenswert ab 16.

 

Filmdaten

ORIGINALTITEL

FORMAT SW

PRODUKTIONSLAND Deutschland

PRODUKTIONSJAHR 1929

REGIE Carl Ludwig Achaz-Duisberg

PRODUZENTEN Carl Ludwig Achaz-Duisberg

BUCH Carl Ludwig Achaz-Duisberg

KAMERA Helmar Lerski · Artur von Schwertführer · Hugo von Kaweczynski

MUSIK Walter Gronostay · Bernd Thewes

KINOVERLEIH offen

ERSTAUFFÜHRUNG 30.5.2011 arte

 

DARSTELLER

Heinrich George (Direktor March) · Viola Garden (Olga Lossen, Direktionsassistentin) · Iwan Kowal-Samborski (Karl Hartmann, Ingenieur) · Gertrud Arnold (die alte Hartmann) · Ilse Stobrawa (Camilla von Einerm, Gutsbesitzerin)

LÄNGE 88 Minuten

PÄDAGOGISCHES URTEIL - Sehenswert ab 16.

 

BEWERTUNG Sehenswert

 

Preise: 25  €

Kartenvorverkauf 


Freitag 07. Dezember 2018 - 19:30h

 

NOCKALM WEIHNACHT

DIE SCHLAGERPARTY

 

 

Auf vielfachen Wunsch der Fans und Freunde, gibt es

auch 2018 wieder eine Solotournee vom Nockalm

Quintett unter dem Titel „NOCKALM WEIHNACHT“.

Erleben Sie eine einzigartige Schlagerparty zur Weihnachtszeit mit den größten Hits und den schönsten weihnachtlichen Songs vom Nockalm Quintett.

Die ‚Nockis‘ – wie sie von ihren Fans gerufen werden – haben sich die Herzen des Publikums erspielt. Stufe für

Stufe sind sie die Erfolgsleiter emporgestiegen und sind heute eine stabile Größe wenn es darum geht, für die

Freunde des romantischen Schlagers ein unvergessliches Konzerterlebnis auf die Bühne zu zaubern.

 

Preise: 35 ı 38 ı 42 ı 45 ı 49 €

 

Kartenvorverkauf


 

Samstag 15. Dezember 2018 - 18:00h

 

TANZ.MUSIK.PERFORMANCE

Kooperationsproduktion des Tanzstudio dance work

und Regina Mitterberger, Musikschule Gattermann.

Es tanzen ausgesuchte Schüler/innen und Lehrende

des Tanzstudios dance work und es musizieren

Schülerinnen der Gesangsklasse von Regina Mitterberger.

PREISE: Erwachsene: 10 | 12 | 15 Euro

                        Jugend: 5 | 6 | 7 Euro

 

Kartenvorverkauf


Sonntag 16. Dezember 2018 

14:00h und 16:30h

 

DER FROSCHKÖNIG

wird von Cornelia Praxmarer und Daniel Hubmer frei nach dem Märchen der Brüder Grimm neu erzählt.

Viele Fragen warten dabei auf Antworten. Warum wurde der Prinz in einen Frosch verwandelt? Was hat es mit der goldenen Kugel auf sich? Wird der verzauberte Prinz jemanden finden, der nicht auf Äußerlichkeiten achtet? Findet er einen Menschen, der in ihm keinen hässlichen Frosch sieht,tiefer blicken und fühlen kann und dem Prinz seine wahre Gestalt zurückgeben kann? Nicht nur beim kleinen Publikum wird diese kindgerechte und lebendige Fassung für ein unvergessliches Theatervergnügen sorgen, sondern auch die Erwachsenen kurzweilig unterhalten.

 

PREISE: VVK: 8 | 10 | 12 Euro    AK: 9 | 11 | 13 Euro

 

Kartenvorverkauf


Montag 31. Dezember 2018 - 19:30h

 

Die vertagte Hochzeitsnacht

Silvestervorstellung der Tassilo Bühne Bad Hall

 

Lustspiel in drei Akten

von Franz Arnold und Ernst Bach

 

Der Futtermittelhändler Dobermann und seine herrschsüchtige Frau haben zwei bildhübsche Töchter.

Die eine, Edith, ist frisch verheiratet mit dem Philosophen Zibelius und gerade auf Hochzeitsreise, die andere, Fränze, hat gerade in Klaus Reiling ihren Mann fürs Leben kennengelernt und will ihn heiraten. Allerdings hat Reiling noch eine heimliche Affäre mit der Tänzerin Elli Ornelli - doch hält Schwiegerpapa Dobermann dies nicht für ein Hindernis. Vielmehr will er selber für die Auflösung dieser Geschichte sorgen. Doch bevor er sich an die Lösung dieses Problems machen kann, hat er ein weiteres. .....

 

Weitere Aufführungstermine:

5., 12., 19. und 26. Jänner sowie 2. und 3. Februar 2019

 

Preise: 15 ı 16 ı 18 ı 20 ı 22 €

 

Kartenvorverkauf